Wie man sonnengeschädigte Haut repariert

Sonne auf der Haut

Die Sonne bringt Freude, Licht und herrlich warme Tage – sie ist zweifellos ein Symbol der Lebenslust und des Glücks. Der Einfluss der hellen Strahlen auf unsere Haut hat etwas Belebendes, und es lässt sich nicht leugnen, dass die regelmäßige Zufuhr von Vitamin D Wunder für Geist und Seele bewirkt.

Aber wie bei allem im Leben ist Augenmaß das A und O, wenn es darum geht, ein gutes Gleichgewicht zu finden um mit deiner Haut und der Sonne umzugehen. Zu viel Sonnenlicht auf der Haut ohne angemessenen Schutz kann zu lang anhaltenden Schäden führen. Es heißt, dass bis zu 80 Prozent der Zeichen der Hautalterung auf UV-Bestrahlung zurückzuführen sind. Dunkle Flecken, Falten, Muttermale – man kann sie wie eine Landkarte nachverfolgen – all die traumhaften, hellen Tage am Pool, die Barfußspaziergänge am Strand oder das Sonnenlicht auf der Fahrt aus der Stadt.

Die Spuren der sonnenbedingten Hautalterung sind oft ein Zeichen der sorglosen Jugend, als man den Sonnenschutz vergessen hat, um sich zu fühlen, als hätte man alle Zeit der Welt. Aber die Zeit vergeht, und jetzt fragst du dich vielleicht, wie man sonnengeschädigte Haut reparieren kann.

Sonnencreme auftragen

Sonnencreme auf die Haut auftragen

Wenn du deiner Haut wirklich auf dem Weg zur Heilung helfen willst, musst du damit beginnen, dich zu verpflichten, jeden Tag Sonnenschutzmittel aufzutragen. Die ordnungsgemäße und regelmäßige Verwendung eines Sonnenschutzmittels mit LSF 15 oder höher wird dazu beitragen, weitere Schäden zu verhindern. Wenn du dich nicht dazu verpflichtest, deine Haut schon auf dieser grundlegenden Ebene zu schützen, wirst du einen hoffnungslosen Kampf führen. Entscheide dich für eine Feuchtigkeitscreme, die einen Lichtschutzfaktor von 15 enthält. Wenn du sie jeden Tag verwendest, muss die Haut nicht ständig gegen die Strahlung ankämpfen, sondern hat Zeit zu heilen.

Nimm Vitamin C

Sonne und Freude

Wenn du durch zu viel Sonnenlicht dunkle Flecken hast, solltest du deine Vitamin-C-Zufuhr erhöhen. Vitamin C ist ein natürliches Aufhellungsmittel für die Haut und kann als Wirkstoff in einem Serum dazu beitragen, diese Flecken auf natürliche Weise aufzuhellen, ohne dass du zu Behandlungen mit intensiven Lichtimpulsen greifen musst. Vitamin C ist ein natürliches Antioxidationsmittel, das heißt, es kann nicht nur die Haut aufhellen, sondern auch die Bildung freier Radikale verhindern, die durch UV-Strahlung entstehen.

Peeling und Ernährung

Peeling und Ernährung

Gebräunte Haut sieht zwar sonnengebräunt und strahlend aus, ist aber in Wirklichkeit ein Zeichen für geschädigte Haut. Wenn du gebräunt bist oder einen Sonnenbrand hast, solltest du eine Pause von der Sonne einlegen, da du sonst noch mehr Schaden anrichtest. Sonnenbestrahlung kann zu Trockenheit und Feuchtigkeitsverlust führen. Achte also darauf, deine Haut regelmäßig zu peelen, um abgestorbene Hautschüppchen abzutragen. Versorg sonnenverbrannte Haut mit Aloe Vera und Antioxidantien, die Vitamin E enthalten, um die Haut auf dem Weg der Regeneration zu unterstützen.

Hydratisierung mit Gesundheit

Feuchtigkeit für die Haut

Ob Sommer oder Winter, die Haut schreit förmlich nach mehr Feuchtigkeit. Von den aggressiven Sonnenstrahlen über Salzwasser und Chlor bis hin zu kaltem Wetter – all das und mehr kann der Haut die dringend benötigte Feuchtigkeit entziehen. Eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr (von innen und außen) kann dazu beitragen, die Haut um die Augen herum zu straffen, die Kollagenproduktion anzuregen und das Auftreten von Falten und feinen Rillen zu verringern. Verwende hautschonende Feuchtigkeitscremes und sorge dafür, dass du jeden Tag ausreichend trinkst.

Sämtliche Antioxidantien

Gesunde Ernährung zur Hautregeneration

Während deine Haut die wohltuende, heilende Wirkung aktueller Antioxidantienprodukte zu schätzen weiß, kannst du den Effekt noch verstärken, indem du sicherstellst, dass auch deine Ernährung voller antioxidantienreicher Lebensmittel ist. Zu den Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind, gehören Beeren, Grünkohl, Artischocken, Pekannüsse, dunkle Schokolade, Spinat und vieles mehr. Eine antioxidantienreiche Ernährung sorgt dafür, dass deine Haut straff bleibt, die Kollagenproduktion angeregt wird und Entzündungen eingedämmt werden.